Unsere Produkte

Risiken lassen sich minimieren – mit dem richtigen Partner!

Binden Sie uns bereits früh ein, um die technisch und wirtschaftlich beste Lösung zu finden! Mit Fastner profitieren Sie von der Kompetenz, der Technologie und der Manpower eines Spezialisten. Ob montierte oder geschweißte Baugruppen, das Ergebnis sehen Sie schnell: Kalkulierbare Prozesskosten, verlässlich kurze Lieferzeiten und Fertigungsqualität nach neuestem Stand der Technik.

Fastner – Ihr Spezialist für die komplette Baugruppenmontage

Als Systemlieferant bieten wir Ihnen die Fertigung und Montage kompletter, einbaufertiger Baugruppen an – mitsamt elektrischen bzw. pneumatischen Bauteilen oder als Schweißbaugruppe. Sie erhalten von uns alles aus einer Hand und haben dadurch die Sicherheit für Spitzenqualität bis ins kleinste Detail.

Neben der mechanischen Bearbeitung komplexer Bauteile, ist das Fügen verschiedener Herstellungsverfahren zu (Schweiß-)Baugruppen unsere Kernkompetenz.

Schweißtechniken für Ihre Baugruppe

Egal wie Sie sich entscheiden, Sie können von uns höchste Fertigungsqualität mit den von Ihnen geforderten Toleranzen erwarten – gesichert durch ISO-Zertifizierung und dementsprechende Prüfprozesse.

  • Schweißen verschiedener Herstellungsverfahren (Al-Guss, Profile & Schmiedeteile)
  • Schweißen im MIG-(Metall-Inertgas) und WIG-(Wolfram-Inertgas) Verfahren
  • Manuelles Schweißen von Serien und Prototypen
  • Roboter-Schweißen von Serien und Prototypen
  • Prototypen-Fertigung
  • Schweißnahtauswertung (Optische Beurteilungen, Mikroschliffe, Makroschliffe)

Baugruppenmontage bei Fastner
Baugruppenmontage bei Fastner
Arbeitsbeispiel einer Baugruppenmontage bei Fastner

Um bei Anfragen über Schweißbaugruppen unseren Kunden noch mehr Möglichkeiten zu bieten, haben wir das Rührreibschweißen als weitere Alternative zum bestehenden MIG (manuell & automatisiert) und WIG Schweißen (manuell) eingeführt.

Bauteilverbindung durch Nieten & Kleben

  • Blindnieten: Montage von Blindnietmuttern und –schrauben
  • Stanzniet-Montage durch Stanznietpistole
  • Nietmutter-Montage durch Hydraulikpresse
  • Helicoil-Montage (Nutzung von Drahtgewindeeinsätzen)
  • Alle Montageteile werden durch Feinwaage auf 100% der vorhandenen Einzugselemente geprüft
  • Alle montierten Einzugselemente werden nach Prüfplan geprüft und die Werte archiviert

Selbstverständlich bieten wir Ihnen aus unserer lückenlosen Prozesskette auch jedes gewünschte Modul als einzelne, eigenständige Leistung an. Egal wie Sie sich entscheiden, Sie können von uns höchste Fertigungsqualität mit den von Ihnen geforderten Toleranzen erwarten – gesichert durch ISO-Zertifizierung und dementsprechende Prüfprozesse.


Begrifferklärungen zum Thema Baugruppenmontage

Helicoil:
Ein Drahtgewindeeinsatz, der in den 1940er Jahren in den USA entwickelt wurde. Durch Einsetzen eines Drahtgewindeeinsatzes wird eine hochbelastbare Gewindeverbindung in metallischen Werkstoffen geringer Festigkeit erzeugt, die verschleißfester sowie korrosions- und wärmebeständiger als eine Einzelschraubverbindung ist.

Quellen: Wikipedia, Boellhoff

MIG (Metall-Inertgas):
Das Metall-Inertgas-Schweißen gehört wie das WIG (Wolfram-Inertgas) Schweißen zum Überbegriff des Lichtbogenschmelzschweißens und ist ein Metallschutzgasschweißverfahren. Bei diesem Verfahren brennt der Lichtbogen zwischen einer kontinuierlich zugeführten Drahtelektrode und dem Werkstück unter einer Schutzgasabdeckung ab. Das Gas schützt dabei vor dem Einfluss der umgebenden Atmosphäre.

Quellen: Wikipedia, Kjellberg

WIG (Wolfram-Inertgas):
Das Wolfram-Inertgas-Schweißen gehört wie das MIG (Metall-Inertgas) Schweißen zum Überbegriff des Lichtbogenschmelzschweißens und ist ein Schmelzschweißverfahren. Ein besonderer Vorteil des WIG gegenüber des MIG Schweißens ist es, dass nicht mit einer kontinuierlich zugeführten und abschmelzenden Elektrode gearbeitet wird, sondern der Schweißzusatz separat zugeführt wird und die Stromstärke sowie die Menge dieses Schweißzusatzes auf das Werkstück selbst abgestimmt werden kann.

Quellen:
Wikipedia, BS Wiki, Kjellberg, Rime

Rührreibschweißen:
Beim Rührreibschweißen (Engl.: Friction Stir Welding) erhitzt ein rotierendes Werkzeug die Leichtmetalle bis kurz unter den Schmelzpunkt und rührt die Werkstoffe ineinander. Vorteile sind neben der hohen Festigkeit und der ebenen Nahtoberfläche der geringe Schweißverzug sowie die Reduzierung von Poren und Rissen in der Schweißnaht.

Quellen: IWB

Baugruppe:
Eine Baugruppe ist ein aus mindestens zwei Teilen oder Unterbaugruppen bestehender Gegenstand, der nach einem bestimmten Arbeitsablauf zu einem nicht zerlegbaren Endprodukt gefertigt wird. Viele Industrieprodukte bestehen aus diversen Einzelteilen, die anschließend durch Baugruppenmontage zusammengefügt werden.

Quellen: Gabler Wirtschaftlexikon, Wikipedia

Fügen:
Unter Fügen versteht man das dauerhafte Verbinden von mindestens zwei Bauteilen um Funktionseinheiten zu bilden. Die für die Fastner GmbH wichtigsten Fügeverfahren sind das stoffschlüssiges Fügen (z.B. Kleben, Schweißen, etc.), bei dem Fügeteile durch Adhäsions- und Kohäsionskräfte zusammengehalten werden sowie das formschlüssiges Fügen. Bei diesem Verfahren werden Fügestücke durch zueinander passende Formen(z. B. Bolzen, Nieten, etc.) verbunden.

Quellen: Metalltechnik Lexikon, Wikipedia